Fabrikgespräch:
Stellschrauben des Wandels 2019


Was sind die sichtbaren und nicht sichtbaren Anforderungen einer Arbeitsweltkultur 4.0? Diese Frage hat die Gastrednerin Frau Susanne M. Zaninelli, in der Kulturkathedrale auf dem Fabrik Sonntag Campus, in Dialogform mit den Gästen reflektiert.

Susanne M. Zaninelli ist seit 1990 mit ihrem Unternehmen CULTURE CONTACT in München sowie New York etabliert und trainiert weltweit zum Thema “Kompetenzen für eine globale digitale Welt im Wandel“.

Viele Persönlichkeiten aus der regionalen Wirtschaft, Wissenschaft und Politik waren zu Gast und haben zu den Köstlichkeiten der kost|bar sich von Susanne M. Zaninelli bereichern lassen.

Mehr Informationen über Susanne M. Zaninelli unter:
www.culture-contact.com

Hier geht es zum ausführlicheren Artikel der Badischen Zeitung

bookmark icon